Prof. Dr. habil. Wolfgang Schmid Europa-Universität Flensburg Bild: Christina Pleyer
    Prof. Dr. habil. Wolfgang Schmid      Europa-Universität Flensburg                                                                                             Bild: Christina Pleyer                                                                                 

Utopia (griech. οὐτοπία utopía 'Nicht-Örtlichkeit')

Utopia ist zwar ein noch nicht erreichter, aber bereits antizipierter Ort. Wege in Utopia führen durch unterschiedlich wahrscheinliche Möglichkeiten.

Utopia wird bisweilen als Nichts fehlgedeutet. Aber Nichts ist kein Dasein, das zum Zuhause werden könnte. Im Gegensatz zum Nichts ist Utopia wesentlich existentiell.

Was vernunftbegabte Wesen vorzugsweise verdrängen, das ist das Existieren als Träumen. Die eigene Welt wird nicht als geträumtes, vorgestelltes Dasein wahrgenommen, sondern vielmehr als wirklich seiend empfunden wird.

Es wird nicht bewusst, dass sinnliche Eindrücke durch die Fantasie umgestaltet und zurechtgelegt werden.

 

Horoskope, Glauben, Astrologie sind fantastische utopische Kataloge